Freitag, 14. Februar 2014

Mirjam ....


seit heute hast Du einen kleinen Kater bei Dir da oben ....
Heute ist Dein Himmelsgeburtstag .... dieses gefühlvolle Wort habe ich von Deiner Mama.
Mirjam, vor drei Tagen hatte ich eine Karte für Dich vor mir auf dem Tisch liegen ... und dieses Katerchen ist ein paar Mal drübergelaufen. Ich habe ihn immerwieder genommen, auf die Bank gesetzt und schon war er wieder da ....
Du bist nicht vergessen, Mirjam
Deine Spuren bleiben unter uns

Kommentare:

Stefanie Rabenschlag hat gesagt…

Wir hatten heute lieben Besuch eine Dame, die wir durch Luca bzw. durch sein "Verschwinden" kennen lernten. Wir saßen bei Tee und Kuchen. Beim Gehen fiel der Blick der Besucherin auf Mirjams Foto und sie fragte, wer das sei. -
Wer bist du, Mirjam?

Anonym hat gesagt…

Ich habe bei Gabriela gelesen und bin so tief erschüttert von ihren letzen Einträgen. Fünf Jahre schon, Mirjam ist so sehr "gross" geworden, sie und die Familie sind für Kinder mit DS, und deren Eltern ein Vorbild an "bitte, lass sie leben unter uns" geworden. Das widerspricht sich nun vielleicht und doch ist es das nicht. Das Mädchen durfte leben im hier und nun auch im drüben, und ihr "Sein" wird weitergetragen im Herzen it Liebe in ihrer Familie und weit in der Welt durch Eure Blogs.
Ich habe mein Leben lang Menschen mit Behinderungen betreut. Schon oft war ich hier, hab auch schon erzählt dass ich keine eigenen Kinder habe.
Nun bin ich alt, und geh noch oft in "meine" Einrichtung. Die liebenswerten Menschen mit dem Down-Syndrom werden immer weniger, es macht mich so traurig.
Die Menschen mit schlimmsten Behinderungen durch Unfälle der modernen Zeit werden immer mehr. Welt? Was wird aus Deinen Bewohnern?
Marianne