Sonntag, 4. August 2013

Traurig, da hilft auch kein Kuscheltier mehr ....


Nun hab ich Euch aus den Blog über Robert wieder rausgenommen, liebe Daniela
Es passt nicht .... es ist so unfassbar. 
Weisst Du noch, Dein Grosser war schon hier im Kuscheltierblog. Dein Sternenkind ....
Und weil für Dein Sternenkind schon öfter hier im Kuscheltierblog Worte zu finden waren, möchte ich nun, dass ein paar Zeilen für Dich, für Deine Mama, für Deine Tochter hier auf diesen besonderen Blog einen Platz haben.
Was macht das Leben nur mit Dir, Daniela?
Erst musst Du Dein erstes Kind ganz schnell loslassen, es in Frieden zu den Sternen ziehen lassen ....
Du warst so sehr jung damals .....
Dann hoffst Du Dein Glück gefunden zu haben.
Es war nicht "Dein" Glück, schnell bist Du wieder allein.
Mit Deiner zuckersüssen Tochter Theresa.
Sie ist nun schon über ein Jahr Dein grosses Glück. Das Glück Deiner Familie ... Deiner Mama, Schwester und auch von uns. Weil wir ja alle eine Familie sind!
Der Papa Deiner Theresa  ... hat sich so schnell wieder verliebt. Weg war er .... den Weg den so viele Partnerschaften gehen. Den Weg, den so viele Kinder kennenlernen.
Dann will er Euer Mädel doch kennenlernen, möchte sich mitkümmern. die Theresa ab und zu betreuen. Aber mit seiner Freundin.... Daniela, ich weiss wie schwer das für Dich war.

Daniela, als ich letzten Sonntag in den Nachrichten hörte, dass in unserem Badesee zwei Menschen vermisst werden habe ich aufgehorcht. Die Kiesgrube die es schon immer gibt. In der wir alle baden waren, die ist mir bekannt .... da hört man Radio und möchte wissen was passiert ist.
Ich war so unruhig, wie Deine Mama ja nun weiss. Ich wusste nichts über die Zusammenhänge zu unserer Familie. Am Montag wurde weitergesucht. Ich weiss nicht, warum ich dachte, dass ich den jungen Mann und seinen Stiefsohn kennen könnte .....
Dann habe ich angefangen zu telefonieren. Und dann war es alles keine Meldung in den Nachrichten mehr.
Der Papa Deiner Tochter mit seinem Stiefsohn .....
Beide sind im Badesee ertrunken, wurden erst am Dienstag gefunden.
Den Manuel kenne ich von klein auf. Mit seiner Mama war ich in der Schule, sie ging damals mit mir und der dritten Freundin nach München ..... eine aufregende Zeit war das.
Wie war sie glücklich als sie vor 29 Jahren ihren Manuel bekam. Und nun ist alles schrecklich vorbei ....
Meine alte Schulfreundin hat ihren grossen Sohn verloren ....
Deine Tochter ihren Papa ....
Daniela, gestern hätte ich Dich, Deine Mama, Deine Schwester in eine rosa Schachtel gepackt und wäre mit Euch weggeflogen .... weg aus dieser Welt, die ich langsam nicht mehr verstehen kann .....

Doch das Leben geht weiter .... einfach Tag für Tag ein Stück weiter ... für uns die wir noch leben. Für uns alle, ob mit gesunden oder behinderten Kindern. Mit tausend Sorgen oder ohne je ein Unglück hautnah miterlebt zu haben ....
Das Leben geht weiter jeden Tag neu. Auf meinem Robert-Familien-Blog kann man das nachlesen.....
Und doch weiss ich manchmal nicht mehr ob ich die Freude an diesem Leben noch weiterfinden und in Bildern und Worten festhalten kann ....