Samstag, 8. Dezember 2012

Bitte schaut Euch dieses Blog an und helft mit!




"Gut behütet" hatte ich hier geschrieben.
Leider war ein kleines Kind das nicht ....
Bitte, auch wenn Adventzeit ist, auch wenn niedliche Kuscheltiere viel schöner hier aussehen würden am zweiten Adventwochenende

lest in dem Blog: Herzbaum
und helft einen kleinen Kind ... und hoffentlich zurkünfig auch anderen Kinder die durch Gerichte in solche traumatische Lebensweg gestossen werden....

Elisabeth

Freitag, 7. Dezember 2012

Sooo viele, schaut mal genau hin ...


Das ist ein Foto für Robert! Danke Jana, für das Bild. Robert hat es sich ausdrucken lassen und nimmt es heute mit zur Schule.
Auf die Idee ist noch keiner gekommen hier auch die echten Kuscheltiere mitmachen zu lassen.
Miteinander kuschelige Zeichen setzten.... so schön!

Dienstag, 4. Dezember 2012

Die "renovierten" Kuscheltiere


Wer auch im Robert-Blog mitliest, weiss, dass wir umziehen. Wir räumen das (gemietete) Haus selber aus, Es kamen ungeahnte Dinge zum Vorschein. Unter anderem viele Kuscheltiere.
Einige konnte ich waschen, drei Mal in der Waschmaschine mit Vollwaschmittel. Dann ab in den Trockner. Die Kuschelchen sind wieder schön geworden.
Wir haben sie verschenkt. Robert war ab und zu in der Kurzzeitpflege.  Dort leben behinderte Kinder ganz im Heim. Dort haben die Kuscheltiere eine neue Heimat gefunden, Robert hat sich sehr gefreut, dass er die beiden Umzugskisten übergeben durfte.
Auch von seinen neueren Kuscheltieren hat er welche weiterverschenkt. Das hat er noch nie gemacht, er will immer alles behalten ....



Nun hab ich eine Frage.
Wer hat Kuscheltierfotos für hier ... Adventbilder?
Wäre schön, wenn es sich ein bisschen was tut in der Kuscheltierarmee in der Adventzeit ....

Mittwoch, 7. November 2012

Be "HÜTET"



Einen kleinen Jungen wünsche ich heute von tiefsten Herzen, dass er auf weise Menschen trifft, dass er
gut be"hütet" die heutigen Entscheidungen die über und für ihn getroffen werden er"tragen" kann ....

Mittwoch, 10. Oktober 2012

Hallo Sandra


ich freu mich sehr, dass Du hier dabeisein magst.
Ich hab schon viel in Dein Blog
gestöbert. Ich hoffe, dass Du viele neue Leser bekommst, denn die Erzählungen von einer besonderen jungen Dame, die selber schreibt gibt es ja nicht so oft. Meistens sind es wir Mamas, die für die Kinder schreiben.
liebe Grüsse und Danke für das Foto von Deinen Kuscheltieren.

Donnerstag, 20. September 2012

Kennt Ihr Jules schon?


Ihr werdet staunen wieviele Infos seine Mama im Blog eingebaut hat. Sie hat so viele wichtige Infos in Ihren Links. Ich besuche Jules sehr gern, die Fotos und Erzählungen aus seinem Leben mag ich
.
Susanne hat ein echtes Kuscheltier für ihn ausgesucht.
Die Nella hat kein DS, aber sie ist auch nicht gesund. Sie durfte nie Katzenbabys bekommen, weil sie einen Virus hat. Schnell wurde sie sterilisiert und lebt nun bei uns. Manchmal geht es ihr nicht so gut, aber irgendwie ist das Landleben genau das Richtige. Die guten Tage werden immer mehr.

Doch nun zeig ich Euch schnell wie Ihr aufs Blog von Jules kommt. Es geht hier entlang!

Ich freu mich, dass die Mama erlaubt hat Euch hier zu verlinken. "Alles Gute" ich komme immerwieder.
Grüsse auch von Robert und Susanne
Elisabeth

Sonntag, 9. September 2012

Hallo Nico


Ich freu mich so, dass Deine Mama mit diesen süssen Bildern hier mitmacht.
Nachdem hier über vier Wochen eine so gar nicht kindgerechte Stille geherrscht hat, hab ich die Mail mit den Fotos entdeckt.
Und schon wächst sie weiter unsere Kuscheltier-Sonnenschein-Armee!
Mögt Ihr HIER
im Blog von Nico und seiner Mama stöbern gehen? Ich war schon dort und hab mich gefreut so nette Posts zu lesen.


Danke für die Fotos, ich komme nun öfter bei Euch vorbei.
Robert übrigens auch. Er hat fast den gleichen Kuschelhund wie auf dem Foto. Seiner ist auch braun-weiss und heisst Maria. Der war auf der Reha mit dabei und am 5.Tag hat er ihn in den Koffer gesteckt "weil sich die Maria hier nicht gut fühlt, ich tu ihr das nicht an!"
liebe Grüsse an Dich und Deine Mama
Elisabeth

Donnerstag, 9. August 2012

Das echte Kuscheltier lässt Robert zu Hause


Das fällt ihm sehr schwer.
Wir fahren heute in die Reha-Klinik, für viele Wochen.


Wir nehmen Euch in Gedanken mit.

Wir wünschen einen kleinen Luca "Alles Gute" er ist auch im Krankenhaus. "Allein", die Therapie soll so durchgeführt werden, wir wissen wie schwer das der Mama fällt.  Da können wir uns hinterher austauschen, was unseren Kindern, die beide Autisten sind, besser gut getan hat. Allein, oder mit der Mama. Beides ist eine Situation in die gesunde Kinder gar nicht kommen. Nicht für Wochen,

Wir wünschen den grösseren Luca auch ganz viel Glück, dass endlich Entscheidungen getroffen werden, die für ihn ganz allein das Allerbeste sind.....

Wir wünschen den allerkleinsten Luka keine Schmerzen nach den Operationen, die wegen "seinem süssen Fell" (so sagt Robert) gemacht werden. Einen kleinen Teil hat das Baby schon hinter sich. Es tut weh das mit anzuschauen, aber wenn Hautkrebsgefahr besteht, kann man es nicht einfach so lassen.
Liebe Luka-Mama, lass Dich drücken, wir werden uns erst im Herbst wiedersehen. Susanne freut sich schon auf Euren Ausflug und hat ein Bussi vom Robert für den zauberhaften Luka dabei....!

Drei Kinder mit diesem Namen, alle drei haben schwere Zeiten....
So wie viele Kinder auch.
Wir wünschen Euch allen einen wundervollen Sommer.
Wisst Ihr was? Schreibt doch mal, schickt uns Fotos für hier.
Neue Kuscheltiere sind jederzeit herzlich willkommen.....

Dienstag, 24. Juli 2012

Für L***


All meine positiven  Gedanken und Wünsche sind heute bei diesem Kind.
Es ist ein schwerer Tag heute. Über seinen Lebensweg wird entschieden. Er weiss das gar nicht!
Möge endlich das Allerbeste für ihn "sein" dürfen ....

Donnerstag, 12. Juli 2012

Heute vor 5 Jahren


kam Mia zur Welt.
Leider hat sie nur kurze Zeit bei Ihrer Mama und Papa auf der Erde verbracht.
Durch ein Blog hat die Mama ganz vielen Menschen Ihre Tochter Mia nahe gebracht.
Liebe Mia, "Alles Liebe" wünschen wir Dir aus der Ferne
Du bleibst uns in Erinnerung, im Herzen. Nicht weil Du mit einem kleinen Extra zur Welt gekommen bist, sondern weil Du liebenswert und bezaubernd bist.
Liebe Mia-Eltern
wir wünschen Euch einen Tag voller tiefer, zärtlicher Erinnerungen

Mittwoch, 20. Juni 2012

Hier ist ein Award gelandet


Es tut sich kaum etwas Neues hier.
Und nun so ein schöner bunter Award.
Eine ganz süsse kleine Maus und eine ganz liebe Mama hat ihn hierher"gewünscht".
Schaut mal HIER
Nun lass ich für die kleine Süsse auch noch Geburtstagsgrüsse hier. Ist ja noch nicht so lang her, dass sie drei Jahre geworden ist.
Robert hat mal wieder einen seiner netten Sätze dazugesagt: "Das muss ja ein liebes Kind sein, wenn Ihr jemand so eine bunte Blume schenkt. Eigentlich muss die von einer Zauberin sein, denn normale Gärtner können das nicht schaffen oder färben!"
Nochmal ein "Danke" für den Award hier für dieses Blog
Elisabeth und Robert,
der sich die Technik ganz genau ansieht, wie man Posts veröffentlicht. Na...hoffentlich macht er nicht demnächst Quatsch.

Sonntag, 27. Mai 2012

Alles Gute zum Geburtstag


Ein bezauberndes kleines Mädchen hat heute seinen ersten Geburtstag.
Sie ist sehr krank, so tapfer und sie ist ganz fest in meinem Herz.
Heute hab ich Robert gefragt, was er diesem Mädel zum Geburtstag wünscht, und welches Kuscheltier wir hier einstellen sollen.
Lange hat er Fotos von Ihr angeschaut.
Dann hat er das beschlossen:


Für ein Geburtstagskind was so tapfer ist nehmen wir ein Eichhörnchen. Weil Eichhörchen sind sehr besonders, hüpfen in den Bäumen, haben einen kuscheligen Schwanz und ... wollen nur allein mit sich was zu tun haben. Und weil sie immer Nüsse verstecken für den Winter schaffen sie es, dass ganz viele Bäume wachsen, weil sie ja nie alles auffressen können.
Ich bin froh, dass Eichhörchen so schnell davonhüpfen und die Menschen sie nicht in ein Käfig stecken können. Ich wünsche der kleinen M., dass sie auch nicht mehr in ein Käfig muss. Weil die Betten im Kinderkrankenhaus für Babys kenn ich ganz genau. Die sind wie Käfige!
Ich möchte gerne, dass das Geburtstagskind noch mehr gesund wird und dass die Sonne die Geburtstagskind-Nase ganz oft kitzelt.
Alles Gute wünscht Dir Dein Robert
(und nun hat er noch gesungen, aber das kann ich nicht wiedergeben, denn es war ein sehr besonderer Text!)
alles Liebe Du kleines Wunder

Sonntag, 13. Mai 2012

Schön, dass Du da bist....


Ein kleiner Erdenbürger ist noch vor dem Muttertag auf die Welt gekommen.
Ich freu mich ... mögt Ihr mal schauen ?

Ich gratuliere den Eltern sehr herzlich. Ich wünsche Euch ein wunderschönes "neues" Familienleben.
Ich weiss ja, dass sich erstmal viele kritisch geäussert haben zum Baby, weil "der Grosse hat doch Autismus, und dann nochmal ... "

Es wird gut werden, und wenn Euer Grosser nur ein bisschen was von Robert hat, dann wird er ein liebevoller, fürsorglicher Bruder sein. Daran glaub ich ganz fest.

Alles Liebe

Dienstag, 17. April 2012

Mirjam


Heute ist Dein Tag.
Ich muss so viel an Deine Mama denken. Wie es Ihr wohl geht.
Ich bin mir so sicher Du bist mit ihr, mit all Deinen Lieben. Lass sie es spüren immerzu ganz, ganz fest.
Mirjam, Deine Spuren hier auf der Erde werden nicht verwehen, Du bleibst und bist in so vielen Herzen.
Ich weiss nicht ob ich "Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag" schreiben soll. Mir fallen die richtigen Worte nicht ein....
Hab es gut, da wo Du jetzt bist ....

Sonntag, 15. April 2012

Darf ich vorstellen?


Nein, ich meinte nicht den Herrn Biber. Aber zu ihm kann ich auch ein paar Worte schreiben. Der Herr Biber gehört nun Robert. Geschenkt von einem älternen Herrn, der wohl auch ein kleines bisschen Autismus hat. Das sind sein Worte.... und durch Robert (den er sehr gerne hat) ist ihm das im Alter erst klar geworden. Nun hat er sich ärztlichen Rat geholt, aber weil er schon ein äterer Herr ist mag er nichts mehr weiter tun... ihm reicht es, dass er seine "komischen Seiten" nun benennen kann. Hat er gesagt...
Ohne Robert und Roberts Autismus hätten wir den älteren Herrn wohl nie kennengelernt, nie mit ihm gesporchen, oder auch umgekehrt... er nicht mit uns. Robert zählt seid Monaten zu seinen Freunden.... sagt er, der älterer Herr.


Ich möchte Euch einen kleinen Jungen vorstellen.
Aber macht Euch selber ein Bild, wir mögen ihn schon so richtig gerne und lesen immerzu HIER
mit. Ist er nicht ein kleiner Charmeur?

Sonntag, 8. April 2012

Schöne Ostertage



wir wünschen allen Lesern hier
ein schönes Osterfest

... wer wieder mal hier dabeisein möchte: einfach eine Mail senden, ich freu mich über neue Kuscheltiere und über Berichte über Kinder

Donnerstag, 22. März 2012

Möge sanfter Wind zu Euch wehen


oder doch kalter?
oder stürmischer?
oder unangenehmer?
oder streichelnder?

Robert wünscht Euch Wind der zum spielen für Eure Kinder da ist
... komisch dieser Satz von ihm. Autisten sollen ja angeblich kaum das Fühlen oder Denken für andere Menschen haben. Er ist da ganz anders, er fühlt immerzu mit anderen Menschen mit.

Mittwoch, 21. März 2012

Heute ist der Down-Syndrom-Tag 2012

Ich habe schon so viele Posts von Euch gelesen heute. Robert kam von der Schule und hat auch erzählt. Täusch ich mich, oder wird die Öffentlichkeit mehr informiert, kommt der Tag ins Bewusstsein der Menschen?
Ich hab einen kleinen Winzling rausgesucht und hier verlinkt. Schaut mal auf diesem Blog
nach. Lesenswert, weil der Bub, die Eltern das Blog so liebenswert sind....

Wir wünschen Euch einen erfolgreichen Tag
am liebsten würde ich Euch alle verlinken, doch wenn man hier durchs Blog blättert findet man ganz viele von Euch.

Dienstag, 20. März 2012

Für ein kleines Mädchen.....


Sie wird heute am Herzen operiert. Sie ist noch so klein, so krank .....


Lachen solltest Du
sitzen lernen solltest Du
die ersten Zähnchen solltest Du bekommen
so viel lernen in Deinem ersten Lebensjahr ....

Dein Weg ist ein ganz anderer ...
Deine Augen sind so schön, Dein Blick so weit.....
Alles Gute kleines Mädchen

Samstag, 17. März 2012

Das Baby mit der Schokoladenseite


Sechs Wochen ist er schon alt.
Die Mama hat schon einige Arzttermine mit ihm gehabt. Wegen dieser Flecken überall.
Susanne: "Mensch, das gehört doch zum Luka dazu! Warum muss man da rumoperieren?"
Robert: "Ach ist der Luka schön, er hat ja eine Schokoladenseite, sogar am Popo!"


Das Foto ist so süss, obwohl er rote Augen hat.
Liebe N., Du bist eine so liebe Mama, Du hast Dich so schnell gefangen ... ist das nicht unmöglich: Als das Baby auf der Welt war haben sie ihn gleich "weggepackt" und dann: "Wir zeigen Ihnen den Kleinen ganz kurz, aber Sie dürfen nicht erschrecken!"
Ganz kurz nach dem Kaiserschnitt so eine Aussage. Und bis sie ihn dann sehen durfte werging nochmal ein wenig Zeit... in dieser Zeit hat die Mama gedacht: "Oh nein, lieber Gott bitte lass mein Baby nicht ganz schlimm krank sein...." Sie hat so Angst gekriegt, dass ihr Herz fast stehenblieb. Und dann "nur" sowas....
Luka hat wunderbare Eltern. Sie gehen mit ihm den Weg ganz ruhig. Manchmal mit Tränchen. Aber muss man gleich "es kann Hautkrebs werden!" sagen?
Dass hier Ärzte mitlesen denk ich nicht, aber das würd ich schon gern an diese Adresse sagen:
"Bitte mehr Einfühlungsvermögen, Feingefühl ... und nicht immer gleich so Angst machen!"

Freitag, 16. März 2012

Frühlingsboten für Euch


Hier gehört er her. Genau auf dieses Blog.


Es ist jedes Jahr neu faszinierend.
Erst noch Eis, Schnee, nass, kalt ....
dann ein paar erste wärmende Sonnenstrahlen...
und heute war er da:
Der 1.Schmetterling des Frühlings 2012

Wir wünschen Euch ein schönes Frühjahr 

Freitag, 17. Februar 2012

Alles Gute für den Enkel einer Freundin


Susanne hat sich dieses Bild vom selbstgemachten "Elfchen mit Maus" von unserer Ria ausgeliehen.
Sie wünscht auf diesem Weg "Alles Gute" und eine schnelle Heilung an den T.
Eine so lange Operation hat der junge Mann aushalten müssen und einen noch längeren Genesungsweg hat er vor sich.
Es wird wieder gut werden, dass wünschen wir alle ganz fest....

Dienstag, 14. Februar 2012

MIRJAM


Du bist in unseren Herzen, Mirjam.
Wir denken an Euch Gabriela und Familie, ab 17 Uhr brennt ein Kerzlein für Mirjam, in Gedanken sind wir mit Euch heute .... nein, nicht nur heute .... immer, seid vielen Monaten schon.

 Gabriela hat Ihre Tochter auch HIER in der Bloggerwelt in die Herzen getragen.

Mittwoch, 8. Februar 2012

So sollte es sein!

Warum das so ist, dass die Bloggerwelt scheinbar eher von Frauen erobert wurde weiss ich auch nicht.
Doch ich hab nun eine Mail von einem netten Mann bekommen. Er mag nicht so ganz in die Öffentlichkeit. Er arbeitet seid 30 Jahren mit behinderten Kindern und Jugendlichen.
Und er hat mich gebeten ihn doch mal anzurufen. Ja...ich hab das mit dem Michael zusammen getan, denn man weiss ja nie ...
Wir wohnen irgendwie auf dem falschen Fleck Erde mit dem Robert. Sein Angebot ist so wunderbar, aber dafür müssten wir umziehen. Es gibt so viele Einrichtungen für Kinder mit Autismus. Sie sind nicht in unserer Nähe. Das habe ich in den letzten Wochen schon öfter festgestellt. Denn auch Richtung Bodensee könnte Robert sofort zur Schule gehen... oder Richtung Köln. Von überall haben wir Angebote bekommen.
Das Telefon mit Herrn B. war sehr lang. Ich kann und darf ihn wieder anrufen wenn ich noch Fragen habe. Und ... er hat dann auch gleich noch eine Telefonnummer für Lukas Mama gewusst. Denn der kleine Luka muss schnell zu Fachleuten. Der grosse Fleck im Gesicht ist nicht der Einzigste. Das Baby muss sehr genau untersucht werden. Aber die Mama hat sich gut gefangen und ist sehr verliebt in ihr Baby. Und sie hat schon jetzt die richtige Einstellung und den Kampfgeist gefunden. Ist das nicht schön?

Ich habe hier einen Satz aus der Mail von Herrn B. Ich darf ihn hier reinschreiben, aber auch er weiss nicht von wem die Zeilen sind:

Ich kann einen Menschen mit Behinderung sehen,
und seine Behinderung als Unglück empfinden.
Ich kann aber auch nur den Menschen ansehen.
Nichts als den Menschen!

Ich mag ihn diesen Satz...

Samstag, 4. Februar 2012

Der Zauber ....


kann so schnell zerstört werden.
Kleiner Luka, so anstrengend, so schwer war Dein Start ins Leben.
Deine Mama ist so stolz auf Dich, hat Dich ganz fest lieb. Und doch ist da eine riesengrosse Angst.
Ich weiss, dass Du auch hier ganz viele Menschen finden wirst, die Dir ganz viel Glück wünschen. Die nicht vor Dir erschrecken, wenn sie Dich sehen.
Liebe N., auch wenn Du nun noch sehr unter Schock bist, weil Dein Baby so ganz anders aussieht. Bitte, schau Dein Kind als Ganzes an, glaub ganz fest daran, dass die Ärzte gut aufpassen, das Beste tun werden, damit der kleine Luka nicht noch mehr krank wird.
Und wieder waren es Menschen, die einfach nicht gefühlvoll sind. "Wie sieht er denn aus?" ...
"Und das hat man vorher nicht gewusst?" ..."Das ist aber kein Hautkrebs, oder?"

Liebe N. und lieber D.
geniest Euer Baby, gewöhnt Euch aneinander, lasst Euch nicht die so zauberhaften ersten Tage kaputtmachen, hört nur auf die Ärzte. Geht Schritt für Schritt, es kann bestimmt ganz viel geholfen werden.

Das klingt jetzt hier echt auch ein bisserl chaotisch. Aber es kann doch nicht sein, dass bei einem erst drei Tage alten Baby die jungen Eltern so verängstigt werden....
Aber wir erleben es ja wieder, dass es so ist. Kaum ist ein kleines Menschlein ein bisschen anders, schon hört man diesen Satz: "Habt Ihr es nicht vorher gewusst?" ... und dann?
Wie sagt Robert: "So einen Fleck hab ich ja noch nie gesehen. Da erkennt die N. den Luka gleich immer wenn er mal wegläuft!"
Bis er Euch mal wegläuft wird es schon ganz anders aussehen, und bitte nicht gleich das Schlimmste denken!
Luka, auch für Dich stell ich hier noch ein Kuscheltier ein. Es soll etwas besonderes sein, und das muss mir erst noch einfallen....


Nachtrag: es ist nicht das kleine Wunder vom Januar. Luka ist erst diese Woche geboren worden.

Montag, 16. Januar 2012

Zauber


So viele Träume
so viel Hoffnung
so viele Wünsche
so viele Fragen
so viel Gefühl
so ein kleiner Mensch.

Gestern hat ein auch für mich besonderer kleiner Junge das Licht der Welt erblickt.
Ich hab noch kein Kuscheltier für Dich Du kleines Wunder.
Aber das lässt sich ändern!

Herzlichen Glückwunsch an die Mama und den Papa
Grosse Schwester .... nun bist Du ein Schutzengel geworden ....

Montag, 2. Januar 2012

Keine Angst im Jahr 2012


 keine Angst vor luftigen Höhen


keine Angst vor dornigen Wegen


keine Angst vor tränenverschwommenen Blicken...


 ..die Blicke werden wieder klar!


keine Angst vor steinigen Wegen


keine Angst vor grossen Tieren


Du machst mir keine Angst! Du nicht!


ich bin da, ich bin laut, ich sage  "so nicht"
und spring auf Dir rum!




WOW!

 keine Angst vor der Vergänglichkeit


 so klein haben wir uns manchmal gefühlt.

auf dem Kopf steigt uns niemand mehr herum...oder nur kurz, aber dann wissen wir uns zu wehren!
''''''''''''''''''''''''''''
Das wünschen wir Euch auch. Dass Ihr eine schönes Jahr habt mit Euren besonderen Kindern.
Dass Ihr Euch nicht klein macht.
Dass es viel zum Lachen, zum Geniessen, zum Nachdenken, zum Spielen, zum Sehen, zum Fühlen, zum Neuentdecken gibt ... und noch so viel mehr.
Dass Eure Mitmenschen auch ganz besonders helfen, dass es Euren behinderten Kinder gut geht. Dass sie hinschauen, nicht wegschauen. Dass sie mit Euch reden, nicht über Euch.... und noch so viel mehr.
Dass das oft so schwere Leben nicht noch schwerer gemacht wird, Ihr mittendrin sein dürft.

Es bringt neue Chancen das Jahr 2012
und...irgendwie sind wir schon mittendrin!

Euer Robert und seine Familie

...und bitte wieder hier mitmachen. Ab uns zu ein Foto von Euren Kuscheltieren, am liebsten mit Euren Kindern.