Dienstag, 10. Mai 2011

Lasst Euch erzählen ...

Die Kuscheltier-Sonnenschein-Armee hat sich sogar mit der Erstkommunion "verbandelt"....wie man in Bayern so schön sagt.
Von mir das Schaf, dass so gut gepasst hat. Während der Messe war auch ein Schaf dabei ...
Dann der Bär als Geschenk von Christiane.
Dann ein Frosch, der in meiner Tasche mit in die Kirche gehen musste, hat Robert so bestimmt!
Und ... die Ente. Sie ist wieder auf der Heimreise. Kam extra als Gast zur Feier hierher und gehört einem Kind das auch eine Behinderung hat.
Das war eine nette Idee. Die Ente war dabei und ist jetzt wieder zu Hause. Das Lustigste war ... Susanne hat auch so eine Ente.
So schliessen sich immerwieder die Kreise.
Es war ein schönes Fest, es war ein besonderes Fest. Der Pfarrer ist liebevoll auf die Kinder eingegangen.
Während des Gottesdienstes "Ich seh schon, Robert hat Bewegungsdrang. Da machen wir hier schnell weiter, damit wir gleich ein Lied mit Gesten singen können".
Die Kinder der Kooperationsklasse waren eingeladen zum Gottesdienst zu kommen. Kinder die schon das dritte Jahr mit unseren Kindern lernen, spielen, lachen ... manche Unterrichtsstunde wirklich gemeinsam verbringen ... die Pausen fast immer zusammen sind.
EIN Kind war dabei. Über zwanzig andere Kinder und deren Eltern hat das einfach nicht interessiert!
So läuft es mit der Integration. Aber ganz ehrlich: Ich hab es nicht anders erwartet und die anderen Mamas auch nicht .... wir haben diese Erfahrungen schon so oft gemacht!
Danke für die vielen Guten Wünsche an Robert.
Hier haben sich wirklich Menschen gefunden, die Robert und andere behinderte Kinder mittendrin mögen.

1 Kommentar:

minomi hat gesagt…

Ich freu mich, dass Du so gefühlvoll schreibst. Du hast so warme Gedanken und verpackst sie in wärmende Worte für Deinen Sohn.
Super, dass der Pfarrer auf die besonderen Kinder eingehen konnte. Und wegen der mangelnden Integration- dazu hatte ich ja schon mal was geschrieben. Das ist einfach nur traurig. Vom Thema "Inklusion" ist bei euch vermutlich erst recht nicht die Rede, oder?