Montag, 16. August 2010

Das Leben ist bunt...auch mit ADHS

Liebe Antje. Danke! für das Mitmachen. Dein Post ist so ehrlich und es ist zu spüren wie schwer das Leben für Euch mit einen geliebten ADHS-Kind ist.
Ich kann Dir jeden Satz nachfühlen, weil Robert ist ja auch hyperaktiv...und die Aussagen der Mitmenschen sind scheinbar überall die Gleichen. Ich hoffe, dass ganz viele Menschen Deinen Eintrag lesen, und dass sie sich aufklären lassen
http://vintagetraeume.blogspot.com

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Da ich kein Blog habe, muss ich anonym kommentieren. Ich habe eine 12jährige Tochter mit ADHS. Mädchen haben es gar nicht so oft. die Jungen sind in der Überzahlt. Doch, das kann ich Euch sagen: es behindert das Leben. Es behindert weil es so anstrengend ist mit einem Kind das so unruhig ist, es behindert, weil viele keine Ahnun haben und auf einen losgehen...Die Behinderung wäre nicht so anstrengend, wenn ich nicht in einer Großstadt leben würde. Wir ecken immer an. Ich kann das nur bestätigen, was Antje schreibt. Es ist so traurig, dass es uns mit unseren Kindern so schwer gemacht wird.
Ich finde den Blog hier gut. Ich bin ganz zufällig hier. Ich überlege mir, wie ich einen Beitrag machen kann.
Viele Grüße aus der Ferne
Kendra mit einer eigentlich ganz süßen Tochter und einem 7jährigen Sohn

Heidegeist hat gesagt…

Liebe Kendra. Vielleicht kannst du an Elisabeth eine E Mail schicken mit einem Foto ?? (So hab ich es auch zuerst gemacht) LG Inge